GRÜNDER, GESCHÄFTSFÜHRER UND DESIGNER

„Serfan ist nicht nur Mode, sondern eine Lebenseinstellung“

„Wenn man eine Vision hat und diese verfolgt, ist alles möglich.“ Serhat Yilmaz

Seine berufliche Laufbahn hat Serhat Yilmaz, Gründer und Geschäftsführer, in einer ganz anderen Branche als die der Mode begonnen. Schon während seiner Kindheit setzte sich Serhat die eigenen Ziele immer höher als das Gleichaltrige taten. In jungen Jahren hatte er bereits große Visionen und die Willenskraft diese umzusetzen, was sich in seinem erstaunlichen Werdegang widerspiegelt.

Der gebürtige Augsburger begann seine berufliche Laufbahn im Großkonzern Metro. Tage und Nächte verbrachte er dort, um sein Ziel zu erreichen. Obwohl ihm die schwere Belastung eines Abendstudiums neben der alltäglichen Arbeit bewusst war, wagte er diesen Schritt.
Mit viel Engagement stieg er in kürzester Zeit in die Managerebene auf und leitete sein eigenes Team.
Nach diesem beruflichen Erfolg, suchte Serhat jedoch nach einer neuen, noch größeren Herausforderung und wurde als Unternehmensberater tätig. Doch war er auch in diesem beruflichen Feld noch nicht vollkommen zufrieden.

Der Schritt in die Selbstständigkeit folgte und er gründete das Modelabel Serfan. Seit diesem Zeitpunkt kann Serhat Yilmaz von sich behaupten, beruflich angekommen zu sein.

Mit einem serfantastischen Team an seiner Seite kommt Serhat Yilmaz seiner Vision jeden Tag ein Stückchen näher.

DIE IDEE

„Visionen haben, diese leben und Menschen davon überzeugen.“

Die Idee zum eigenen Label ist aus einer Not heraus entstanden. Serhat Yilmaz war auf der Suche nach einem passenden Schuh zu seiner blauen Jacke. Jedoch wurde er in keiner Boutique fündig. Nachdem die Suche zu diesem „Wunschschuh“ erfolglos blieb, stellte sich Serhat Yilmaz die Frage, warum er sich diesen nicht selbst designt. Folglich stand eines für Serhat fest: Er entwirft sich einen Schuh ganz nach seiner Vorstellung. Dabei möchte er diesen nicht nur im Office tragen können, sondern auch in seiner Freizeit.

Um seine Vision umzusetzen, schloss er sich für 48 Stunden in einem kleinen Raum in Augsburg ein. In diesen zwei Tagen entwickelte er die Grundidee für Serfan.

Anders als andere Modelabels, setzt sich Serfan gezielt gegen den Trend der billigen Massenproduktion ein. Serfan setzt auf Qualität statt Quantität. Das Bewusstsein der Gesellschaft ändert sich. Die Menschen wollen faire Produkte und schätzen eine hochwertige Qualität.
Serfan gewährleistet die notwendige Transparenz, indem jede Produktionsstätte von Serhat Yilmaz selbst unter die Lupe genommen und genau geprüft wird, bevor eine Zusammenarbeit realisiert wird.

PURE QUALITÄT

„Wir bieten den Menschen qualitativ hochwertige Mode, die sie auch in vielen Jahren noch tragen können.“

Serhat Yilmaz legt seit der Gründung seines Labels größten Wert auf höchste Produktionsstandards, was die Suche nach dem geeigneten Hersteller zu keinem leichtem Unterfangen machte. Viele Gespräche waren von Nöten, um schließlich einen exklusiven Schuhmacher zu finden, der den Schuh genau so herstellen konnte, wie Serhat ihn designt hatte.

Unsere Produkte werden in den Ländern der jeweiligen Produktionsspezialisten hergestellt. So lassen wir unsere Schuhe in Italien und Spanien herstellen. Die Kollektionen werden von erfahrenen Schuhmachern in einer Premium-Manufaktur hergestellt.

Wir verarbeiten für unsere Serfan Schuhe ausschließlich hochwertigstes Vollkalbsleder, welches aus einer der besten europäischen Gerbereien stammt und nach strengsten europäischen Normen geprüft wurde. Da die Schuhe mit einer Doppelnaht versehen sind, haben sie eine lange Lebensdauer und einen hohen Tragekomfort.
Über 250 mühevolle Arbeitsschritte sind nötig, um jedes Schuhmodell zu fertigen. Die unterschiedlichen Produktionsschritte werden von langjährigen Schustern präzise durchgeführt.

Die Serfan Chelsea Boots – unsere Signature-Kollektion – sowie die Oxfords und Loafer werden in einer durchgenähten Machart hergestellt. Das Blake Stitch Verfahren nimmt innerhalb der Schuhherstellung einen besonderen Platz ein. Dadurch sind die Serfan Modelle besonders exklusiv.

DIE PHILOSOPHIE

„Emotionen sind nicht käuflich, Emotionen werden getragen – Wir leben Serfanmotion.“

Designer Serhat Yilmaz präsentiert mit seinem Label Serfan Schuhkollektionen seriös anders.

Mit dem Casual-Business Look fanden wir unsere Nische auf dem Markt. Serfan spiegelt das Motto „seriös anders“ wider, aus dessen ersten Silben sich auch der Unternehmensname zusammensetzt. Damit wird die exklusive Individualität der einzelnen Kollektionen unterstrichen und macht Serfan zu dem, was es heute ist – ein international etabliertes Modelabel.

Auch das Logo wurde nicht dem Zufall überlassen. Die Feder inmitten der bunten Schrift spiegelt den klassischen und doch modernen Look Serfans wider.

Mit unserer Unternehmensphilosophie fokussieren wir uns unter anderem auf die Stärkung des Einzelhandels. Ein Aussterben der Innenstädte zu verhindern, ist Teil unserer Arbeit. Denn nichts ist für uns fataler als eine nicht belebte Innenstadt. Bewusst arbeiten wir mit unterschiedlichen Einzelhandelspartnern zusammen. Dabei ist es uns wichtig, dass Kunden unsere Produkte in den lokalen Geschäften erwerben und somit ein ganzheitliches Shopping-Erlebnis erfahren.

Zudem legen wir viel Wert auf faire Arbeitsbedingungen, hohe Qualitätsstandards und den Umweltschutz. Wir zeigen mit Serfan auf, dass es in der Modebranche nicht nur um Trendsetting geht, sondern um einen bewussten Umgang mit Löhnen sowie der Auseinandersetzung des jeweiligen Produktionsprozesses.

Serhat Yilmaz ist es vor allem wichtig, dass bei Serfan jeder die gleiche Chance bekommt, sich zu beweisen. Wir geben jedem die Möglichkeit, sich langfristig in das Team zu integrieren.

INNOVATIVE IDEEN

„Alles anders als alle anderen und besser.“

Mit innovativen Ideen überzeugt unser Modelabel Serfan in der Branche immer wieder. 2014 stellten wir der Öffentlichkeit eine Lieferweltneuheit vor. Dabei wird dem Kunden die Ware im Umkreis von 15km mit dem Fahrrad und innerhalb 100km mit dem Elektroauto ausgeliefert. Die Kilometerbegrenzung orientiert sich dabei an den jeweiligen Serfan Showrooms, die sich mittlerweile national verteilen.

Auch binden wir innovative Ideen in unseren eigenen Onlineshop mit ein. Durch einen Live-Chat können die Kunden nun den Support unseres Labels schnell und unkompliziert kontaktieren. Durch einen persönlichen Ansprechpartner im Internet erhalten Kunden schnell und kompetent Antworten. Unsere Mitarbeiter können mit ihrem Fachwissen nicht nur Fragen im Bezug auf Bestellvorgang, Bezahlung oder Lieferung unmittelbar klären. Zudem nehmen wir eine beratende Funktion ein, wenn es um Kombinationsmöglichkeiten geht. Trotz Online-Shop bieten wir eine 1:1 Beratung via Chat an.

Unsere Einzelhandelspartner bekommen ein Serfan-Tablet zur Verfügung gestellt. Mit diesem System haben Kunden die Möglichkeit, die Vielfalt der einzelnen Kollektionen über den Serfan Onlineshop zu erleben und sich ihr persönliches Produkt zu bestellen. Dieses wird wahlweise direkt zu unserem Einzelhandelspartner geschickt oder dem Kunden nach Hause geliefert. So fallen für den Einzelhändler keine zusätzlichen Lagerkosten an.
Durch diese Innovation schaffen wir eine schnelle Verbindung zwischen dem Online- und Offline-Handel.

Auch in Zukunft wird unser Team an weiteren innovativen Ideen basteln. – Wir leben Serfanmotion!

DAS INVESTMENT

„Der passende Löwe ist mit an Bord.“

Serhat-Yilmaz-und-Henry-Christ
Zwei Jahre nach Gründung seines Labels Serfan hat der alleinige Gesellschafter, Gründer und Geschäftsführer Serhat Yilmaz für sein Schuhunternehmen einen geeigneten Investor gefunden, der eine Viertelmillion in das Label steckt. Mit dem eingeworbenen Geld sollen weitere Schuhmodelle in unserer Partner-Premium-Manufaktur handgefertigt werden und die Kollektionen weiter wachsen. Serhat Yilmaz war von Beginn an wichtig, dass kein anonymer Investor einsteigt, der als Finanzspritze agiert. Es sollte ein Investor sein, der die Unternehmensziele mitverfolgt, dem Unternehmen auf Augenhöhe begegnet und Kontakte in die Modebranche pflegt, um weitere Synergien zu schaffen. Als Gesellschafter besitzt der Investor und Unternehmer Henry Christ 25% der Unternehmensanteile. Mit 75% behält Serhat Yilmaz somit die Mehrheit am eigenen Unternehmen.
Neben einer Erweiterung der Kollektionen streben wir nicht nur eine Nationalisierung, sondern auch Internationalisierung sowie Kooperationen im stationären Einzelhandel an. Auch werden entsprechende Marketingmaßnahmen durchgeführt, wobei unser Fokus auf dem Bereich Social Media Marketing liegen wird. Denn das Nutzungsverhalten in sozialen Netzwerken wird sich stark verändern.

DIE ZUKUNFT

„Zukunft ist nicht nur das, was kommt. Sie lässt uns das, was war, neu interpretieren.“

Serhat Yilmaz lädt Prominente, wie Katja Burkard, zur Serfan Fashion Show ein.

Auf dem bisherigen Erfolg ausruhen, kommt für das Serfan-Team nicht in Frage. CEO und Founder Serhat Yilmaz ist davon überzeugt, dass in positiven Unternehmens-Phasen der Grundstein für die Zukunft gelegt wird.

Es werden nicht nur weitere Schuhkollektionen veröffentlicht, sondern Serhat Yilmaz verfolgt das Ziel, mit Serfan ein internationales Roll-Out durchzuführen. Neben weiteren Showroom-Eröffnungen in der Schweiz, in London und New York wird Serfan ein weitreichendes Vertriebsnetz aufbauen. Die Kundenzufriedenheit steht weiterhin im Fokus. Der momentane Live-Chat wird durch einen Videochat weiter ausgebaut. Dieser Service stellt in der Branche eine komplett neue Dimension dar. Er ermöglicht den Kunden, egal an welchem Ort der Erde sie sich befinden, die Serfan Mode live und aus allen Perspektiven zu betrachten.

Im Rahmen eigener Veranstaltungen wird Serhat Yilmaz seine Kollektionen präsentieren, aber auch VIPs im Rahmen verschiedener Red Carpet Events begrüßen.